Henans Meisterwerk: Der Rote Flagge-Kanal

“Es ist das Volk, das die Welt erschafft.”

0
1387
This is a wall
Der Rote-Flagge-Kanal
Der Rote-Flagge-Kanal

Nicht alles, was während der Kulturrevolution in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts passierte, war ein Desaster für die Menschen. Von 1960 bis 1969 arbeitete man an einem der größten neuzeitlichen Bewässerungsprojekte in China. Ein Kanal sollte das trockene Gebiet bei der Stadt Linzhou am Fuße des Taihang Berges bewässern. Er bekam, ganz im Sinne der damaligen Ideologie, den Namen Rote Fahne-Kanal. In knapp zehn Jahren bauten die armen Bauern des Landes einen 71 Kilometer langen Kanal, dessen Kanalnetz mit allen Abzweigungen und Nebenkanälen mehr als 2000 Kilometer lang ist.

Der Rote Flagge-Kanal diente, wie viele andere Prestigebauten, dazu, den Willen der Chinesen zum Bau einer großen Nation zu entfachen. Er wurde zum Mittelpunkt einer Propaganda-Kampagne, die Tapferkeit, Standhaftigkeit und den Willen zum Bekämpfen aller Probleme verdeutlichen sollten.

Der Rote Fahne Kanal wurde 2006 in die Liste der Denkmäler der Volksrepublik China aufgenommen. In China heißt es: Wenn man den Kanal betrachtet, versteht man die Worte des Vorsitzenden Mao Zedong besser: “Es ist das Volk, das die Welt erschafft.”

Noch immer werden rund 40.000 Hektar Land vom Kanal aus bewässert. Doch auch als Touristenmagnet hat der Kanal eine große Anziehungskraft. Auf Wanderungen entlang dem langsam fließenden Wasser kann man sich ein Bild von der gewaltigen Leistung der Erbauer machen: Schmale Rinnen wurden in die steilen Felswände geschlagen. 42 Tunnel erleichtern dem Wasser den Zugang zu den nun fruchtbaren grünen Tälern. Die Berge des Taihang mit ihren Wäldern locken mit vielen weiteren Wandermöglichkeiten.

Die Bezwingung der Flüsse und die Regulierung der Bewässerung für die Landswirtschaft hat eine lange Tradition in China, wie die alte Anlage von Dujiangyan bei Chengdu zeigt.

Oder diese Geschichte: Schon vor mehreren Tausend Jahren hatte es ein mystischer König aufgrund seiner Fähigkeit, den Gelben Fluss und seine Überschwemmungen zu bezwingen, zum Gott gebracht. Noch heute wird er in einem prachtvollen Tempel verehrt: Der Yao-Tempel in Shanxi.(hk)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here