Qingming-Park in Kaifeng: Eine Reise in die Song-Dynastie

0
1527

Ein Gemälde als Vorbild

In der Song-Dynastie (960 bis 1279) hatte der Maler Zhang Zeduan seinerzeit ein Werk mit dem Titel „Qing Ming Shang He Tu“ („Die Szene am Fluss beim Qing Ming Fest“) erstellt, welches später große Berühmtheit erlangte. Viele  sehen es als das bekannteste Werk chinesischer Kunst und wird in Fachkreisen sogar als „Die Mona Lisa Chinas“ betitelt.

Das Bild stellt eine Szene zu den Feierlichkeiten des Totengedenkfestes (Qing Ming Fest) dar. Während des Qing Ming Festes suchen die Angehörigen die Gräber der Toten auf und legen dort Blumen und andere Geschenke nieder, um den Verstorbenen so ihre Ehre zu erweisen. Durch seine detailgetreue und äußerst lebhafte Darstellung der Szene erlangte es große Bekanntheit. Zudem spiegelt es die Harmonie zwischen Mensch und Natur wieder, was in der chinesischen Kunst immer wieder ein gern aufgegriffenes Thema ist. 

Um dem Künstler und seinem Werk ein Denkmal zu setzten, wurde eben diese Szene dem Original entsprechend mit dem Millenium Park nachgebaut. Der Qingming-Park, oder der Millennium City Park in Kaifeng, auch „Stadtpark des Jahrtausends“ genannt, ist ein groß angelegter Themenpark im Stil der Song-Dynastie erbaut wurde. Die Entstehungsgeschichte der im Zentrum Kaifengs gelegenen Anlage ist sowohl interessant als auch außergewöhnlich.

Die im Jahr 1998 eröffnete Anlage hat eine Gesamtfläche von ca. 33 Hektar, wovon die Seefläche bereits fast ein Drittel ausmacht. Auf dieser wiederum befinden sich über 50 kleinere und größere Schiffe im antiken Baustil. Des Weiteren befinden sich im Millenium Park etwa 400 Gebäude im Stil der Song-Dynastie. Direkt am Eingang des Parks wurde dem Künstler Zhang Zeduan zu Ehren eine 16 Meter hohe Statue seinesgleichen aufgestellt und in einem der Pavillons können Sie sich über das Leben und die Werke von Zhang Zeduan informieren.

Eine Reise in die Song-Dynastie

Bei einem Spaziergang durch den Park werden Sie sich fühlen, als wären Sie 1.000 Jahre in der Zeit zurückgereist. Neben den Gebäuden entspricht auch die Architektur der Landschaft exakt der damaligen Zeit. Verschiedene Aufführungen im Park und Musik der damaligen Kaiserzeit sorgen für eine tolle Atmosphäre. Zudem hat der Park über 1.000 Angestellte, die in der traditionellen Kleidung das Werk Zhang Zeduans zum Leben erwecken lassen.

Am Osttor des Parks wird jeden Morgen um 9:00 Uhr die Eröffnungszeremonie gefeiert – ein großes Spektakel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Die Anlage ist groß und es gibt viel zu entdecken. Besonders sehenswert ist beispielsweise der kaiserliche Garten. Der majestätische, 32 m hohe Pavillon im Herzen des Gartens wird Ihnen sofort ins Auge stechen. Während der Song-Dynastie wurden hier wichtige Dokumente, Bücher sowie Kunstwerke aufbewahrt. Ein weiteres Highlight ist die Regenbogenbrücke. Sie ist eine Nachbildung der auf dem Kunstwerk zu sehenden insgesamt zehn Holzbrücken. Für eine Verschnaufpause bietet sich ein Besuch der Dongjing Straße an. Hier werden typische Kaifenger Gerichte und Snacks angeboten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here