Neueröffnung der China-Sammlung des Museums Rietberg, Zürich

0
1462

Nach einem umfangreichen Umbau der China-Abteilung präsentiert das Museum Rietberg in den neuen Ausstellungsräumen über 600 Objekte aus der weltberühmten Meiyintang Collection chinesischer Keramik: Die Sammlung umfasst u.a. hauchdünne Kelche aus dem Neolithikum, farbig glasierte Pferde und Prachtgefässe aus der Tang-Dynastie sowie exquisite, mit hauchzarter Glasur überzogene Schalen der Song-Zeit. Die Meiyintang Collection wurde durch Ausstellungen in London, Paris und New York weltweit bekannt und ist nun als langjährige Dauerleihgabe im Museum Rietberg in der Schweiz zu bestaunen. Die dortige China-Abteilung zeigt die Entwicklung der chinesischen Kunst, vom Neolithikum (5. Jahrtausend v.Chr.) bis ins 18. Jahrhundert. Zur Neueröffnung hat das Museum Rietberg, das zu den international besten Adressen für chinesische Kunst zählt, einen stimmungsvollen Video-Trailer erstellt. 

Screenshoot von dem Video-Trailer
Screenshoot von dem Video-Trailer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here