Xi Jinping will Partnerschaft mit Pakistan vertiefen

0
656

02.09.2015 Beijing – Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat sich am Mittwoch in der Großen Halle des Volkes in Beijing mit seinem pakistanischen Amtskollegen Mamnoon Hussain getroffen.

Xi begrüßte Hussain, der an den Jubiläumsfeierlichkeiten zum Sieg im Widerstandskrieg gegen Japans Invasion teilnimmt, mit den Worten: China räume der Entwicklung der diplomatischen Beziehungen mit Pakistan Priorität ein. Dabei betonte Xi die Intensivierung der Kooperationen bei Produktion und beim Aufbau von Industrieparks. Zudem sollten beide Länder bei internationalen und regionalen Angelegenheiten intensiver zusammenarbeiten.

Hussain erklärte seinerseits, dass Chinas Volk zum Sieg im Widerstandskrieg einen großen Beitrag geleistet habe. Pakistan betrachte China als Bruder und begrüße die Offerte aus Beijing. Auch Pakistan wolle mit der Volksrepublik in internationalen Angelegenheiten zusammenarbeiten. (CRI)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here