Oberursel plant Ausbau seiner China-Kooperation

0
857
Bürgermeister Brum (Mitte) nach einem unmittelbar nach seiner Rückkehr aus China anberaumten Strategiegespräch, v.l.n.r flankiert  von Dr. Michael Borchmann (vormaliger Leiter Internationales der Staatskanzlei, Beirat Huashangbao), Ulrike
Bürgermeister Brum (Mitte) nach einem unmittelbar nach seiner Rückkehr aus China anberaumten Strategiegespräch, v.l.n.r flankiert  von Dr. Michael Borchmann (vormaliger Leiter Internationales der Staatskanzlei, Beirat Huashangbao), Ulrike

7.9.2015, Oberursel – Weiter vertiefen und ausbauen möchte die an der Peripherie Frankfurts gelegene und im internationalen Bereich ausgesprochen aufgeschlossene Stadt Oberursel ihre China-Kontakte. Dies unterstrich Bürgermeister Hans-Georg Brum erst jüngst durch eine Reise nach Huludao in der chinesischen Provinz Liaoning. Hier wurden weitere wirtschaftliche und kulturelle Kontakte geknüpft. Anfang Oktober wird der erste Spatenstich für ein sich in Oberursel ansiedelndes Unternehmen aus Huludao erfolgen. Die Stadt plant, auch weiterhin Gewerbeflächen für chinesische Unternehmen vorzuhalten, die eine Ansiedelung in der attraktiven Region Frankfurt planen. 

(bo)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here