Glanzvolle Gala von China Eastern Airlines in Frankfurt

0
713
Auf dem Foto zu sehen sind u.a. in der hinteren Reihe 5.v.l. Wang Weidong, daneben Bob Dong, GK Liang, Stadtrat Paris und Dr. Borchmann, 2.v.r. Lu Xuhuang.
Auf dem Foto zu sehen sind u.a. in der hinteren Reihe 5.v.l. Wang Weidong, daneben Bob Dong, GK Liang, Stadtrat Paris und Dr. Borchmann, 2.v.r. Lu Xuhuang.

16.10.2015, Frankfurt a.M. – Sie gehört zu den größten chinesischen Fluggesellschaften, täglich steuern ihre Flugzeuge von Frankfurt aus den Heimatflughafen Shanghai Pudong an: China Eastern Airlines. Frankfurt, das renommierte Hotel Villa Kennedy, war auch am 16.10. Schauplatz einer festlichen Gala, die die Fluggesellschaft für Angehörige der chinesischen Community, aus dem Bereich des Luftverkehrs und weitere geladene deutsche Gäste gab. Aus Berlin angereist war der Leiter der Wirtschaftsabteilung der Botschaft, Gesandter Botschaftsrat WANG Weidong, aus Shanghai eigens angereist war Bob DONG, Chief Marketing Officer von China Eastern. Dieser sparte in seiner Festansprache nicht mit Lob für Gastgeber LU Xuhuang (Managing Direktor Deutschland) und sein Team in Frankfurt. Er beschrieb die Entwicklung des Unternehmens von einer regionalen Fluggesellschaft zu einer Welt-Airline. Aktuelle Vorhaben seien der massive Ausbau des Frachtverkehrs und eine strukturelle Erneuerung der Flotte. Sein besonderer Dank gelte LU Xuhuang und seinem Team für die ausgesprochen erfolgreiche Arbeit, ebenso auch den chinesischen Vereinen und der Chinesischen Handelskammer in Deutschland. Der Frankfurter Generalkonsul LIANG Jianquan lobte China Eastern als Vorreiter der in Deutschland niedergelassenen chinesischen Unternehmen und wünschte China Eastern weiter eine gute Entwicklung. Für den Magistrat der Stadt Frankfurt überbrachte Stadtrat Michael Paris die Grüße und verwies auf die enge Zusammenarbeit der Stadt mit China. Dabei stehe der Austausch mit Guangzhou und Shanghai im Vordergrund. Die Beliebtheit von China Eastern dokumentiere sich in der großen Nachfrage nach den Tickets, wobei – so Paris scherzhaft – ein weiterer großzügiger Ausbau der Plätze in der Business-Class dringend erforderlich sei. Besonders auf die unermüdlichen Aktivitäten von LU Xuhuang im gesellschaftlichen Bereich wies MDgt. a.D. Dr. Michael Borchmann hin. Hierfür und seine Verdienste um die bilaterale Zusammenarbeit sei er durch Hessen besonders ausgezeichnet worden. Durch sein großes persönliches Engagement baue er Vertrauen auf, das für die bilateralen Beziehungen von maßgeblicher Bedeutung sei. Der Geehrte selbst gab all das ausgesprochene Lob ausdrücklich an sein Team und „das Hauptquartier in Shanghai“ weiter und lobte seinerseits auch die erfolgreiche Arbeit seines Kollegen ZHANG Sikai in Paris. Sein eigener Dank gelte allen, die ihn in seiner Arbeit so eindrucksvoll unterstützten. 

(bo.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here