Chinas Devisenreserven schrumpfen im November

0
1314

08.12.2015, Peking – Chinas Devisenreserven sind im November wieder schrumpft.

Angaben der chinesischen Zentralbank vom Montag zufolge sanken die Devisenreserven um rund 87,2 Milliarden auf 3438,2 Milliarden US-Dollar. Auch die Goldreserven verringerten sich von 63,3 Mrd. US-Dollar Ende Oktober auf 59,5 Milliarden US-Dollar Ende November.

Experten sehen die Stärkung des US-Dollars und die geplante Zinserhöhung der Feds als Hauptgrund für diese Entwicklung. Zudem soll die Lockerung der Devisenverwaltung eine Rolle gespielt haben. (CRI)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here