Nordkoreanische Girlgroup zurückbeordert

0
1809

16.12.15, Peking – Kim Jong-un hat das Ensemble Moranbong nach Pjöngjang zurückbeordert. Die nordkoreanische Frauenband sollte vom 12. bis 14. Dezember erstmals in Beijing im Nationaltheater singen. Das Konzert der Popgruppe wurde allerdings kurzfristig abgesagt.

Angeblich habe der nordkoreanische Staatschef mit dem Rückzug auf die Nachricht reagiert, dass Chinas Präsident Xi Jinping dem Konzert nicht beizuwohnen plante. Er sei enttäuscht darüber gewesen, dass lediglich ein nachrangiger Vertreter der Kommunistischen Partei Chinas teilnehmen sollte, schrieb die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

Xinhua hatte als Grund für die Absage des Konzertes Kommunikationsprobleme angegeben. (CRI)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here