So shoppen die Chinesen auf ausländischen Online-Plattformen

0
1272

11.01.16, Peking – Junge chinesische Männer des Jahrgangs 1987 haben im Jahr 2015 das meiste Geld auf überseeischen Online-Shopping-Plattformen ausgegeben. Dies geht aus einer aktuellen Studie über das Kaufverhalten von Chinesen in Übersee hervor.

Während die Frauen die Haupteinkaufskraft der inländischen Online-Shopping-Webseiten stellen, kaufen die chinesischen Männer gerne auf ausländischen Online-Shopping-Plattformen ein. Mehr als 70 Prozent aller chinesischen Einkäufe auf den überseeischen Plattformen entfielen im Jahr 2015 auf die Männer.

In Bezug auf die Pro-Kopf-Ausgaben nahmen diejenigen, die im Jahr 1987 geboren wurden, den ersten Platz ein. Im Durchschnitt haben sie im vergangenen Jahr 524 Yuan (73 Euro) ausgegeben. Die jungen Chinesen der 1980er Jahrgänge hatten dabei die stärkste Kaufkraft inne, gefolgt von denjenigen, die in den 1990er und 1970er Jahren geboren wurden.

Was die Sternzeichen der Kauflustigen angeht, so ergab die Studie, dass die Wassermänner die meisten überseeischen Online-Bestellungen tätigten, gefolgt von den Schützen und Skorpionen. Die Widder waren am sparsamsten.

Die meisten Kunden stammen aus den wirtschaftlich hochentwickelten Städten und Provinzen, wie Beijing, Shanghai, Guangdong, Jiangsu und Zhejiang. 

(german.people.cn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here