Starker Smog in vielen chinesischen Städten zum chinesischen Neujahr

0
667

10.02.2016, Peking – Starker Smog wurde in 139 Städten in China gemeldet, während die Menschen das chinesische Neujahr mit Feuerwerk feierten, wie das chinesische Umweltministerium am Montag mitteilte.

Von Sonntag 19 Uhr bis Montag 6 Uhr wurde in 92 Städten starke Luftverschmutzung und in weiteren 47 Städten, einschließlich Beijing und Tianjin, heftiger Smog festgestellt. In 338 Großstädten, die von dem Ministerium überwacht wurden, waren 67 Städte sauberer und 271 Städte schlechter als der nationale Standard.

PM2,5-Partikel, also Mikropartikel, die gesundheitsschädlichen Smog verursachen, waren die Hauptschadstoffe. Die durchschnittliche Dichte an PM2,5-Partikeln in den 338 Städten erreichte 148 Mikrogramm pro Kubikmeter, ein 27,6-prozentiger Anstieg im Jahresvergleich, hieß es weiter von dem Ministerium. Seit Sonntagabend habe die stündliche PM2,5-Dichte in den Städten zu steigen begonnen und am Montagmorgen zwischen 1 Uhr und 2 Uhr ihren Höhepunkt erreicht, als die Menschen Feuerwerk zündeten, um das chinesische Neujahr zu feiern. (german.china.org.cn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here