Mongolia Folkorchestra Of China

0
679

In der traditionellen Volksmusik der Mongolei spiegelt sich die Vielzahl der mongolischen Stämme, die erstmals im 13. Jahrhundert unter Dschingis Khan mit den türkischen Stämmen zum Volk der Mongolei vereint wurden, wider. Schon damals wurden Saiten- und Blasinstrumente von nomadischen Hirten in der Mongolei zu Unterhaltungszwecken genutzt.
Das Mongolia Folkorchestra Of China kommt aus der chinesischen Provinz Innere Mongolei und tritt als Kulturbotschafter ihrer Heimat auf, außerdem gehört es zum Nationalen Musikorchester der Inneren Mongoloei. Ein 20-köpfiges Solistenensemble spielt traditionelle mongolische Musik mit Streichinstrumenten wie der „Pferdekopf-Geige – Morin Huur“, dem Zupfinstrument „Huobusi“, der „Monglian Zither“ und den Blasinstrumenten Flöte und „Ochsenhorn“.
Darüber hinaus ist es Teil vom Nationaltheater der Mongolei, welches bekannt für die unterschiedlichsten Kunstsparten ist und auch einige nationale sowie internationale Preise gewonnen hat. Die über 10.000 Aufführungen vom Mongolia Folkorchestra Of China fanden in China und 60 weiteren Ländern der ganzen Welt statt und haben das Publikum verzaubert zurück gelassen.

Jetzt gastieren die 20 Volklore-Virtuosen mit ihren mongolischen Trachten zum ersten Mal in Rheinland-Pfalz und sind auf vier Konzerten zu erleben:

  • Thermen am Viehmarkt in Trier // 01.04.2017 um 20 Uhr
  • Hambacher Schloss in Neustadt a. d. W. // 02.04.2017 um 17 Uhr
  • Schlosstheater in Neuwied // 03.04.2017 um 20 Uhr
  • Frankfurter Hof in Mainz // 04.04.2017 um 20 Uhr

Ihre Musikshow bringt die große Geschichte der Mongolen zum Klingen – in den schillernden Farben traditioneller Instrumente. Dazu kann man die prachtvollen Gewänder jener mutigen Reiterkrieger bestaunen, die einst unter Dschingis Khan die Europäer in Angst und Schrecken versetzten. In ihrer mitreißenden Show erzählen sie außerdem von galoppierenden Pferden, von der Weite des Heidelandes und der Entstehung der Obertongesänge.

Das Programm setzt sich aus vielen Stücken der musikalischen Vielfalt in der Mongolei zusammen und wird durch die Moderation von Wang Lei abgerundet.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine einzigartige Reise!

Kartenbestellungen

bei den örtlichen Vorverkaufsstellen in

Trier (Thermen am Viehmarkt): www.ticket-regional.de

Neustadt (Hambacher Schloss): www.tabak-weiss.de

Neuwied (Schlosstheater): www.ticket-regional.de

Mainz (Frankfurter Hof): www.frankfurter-hof-mainz.de

 

Weitere Infos unter www.gdcf-mainz-wiesbaden.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here