China entwickelt Quantencomputer

0
1065
Quelle: german.people

Im vergangenen Jahr hat China den weltersten quantenwissenschaftlichen Kommunikationssatelliten ins All gebracht. Nun beginnt die Volksrepublik mit der Entwicklung eines Quantencomputers mit enormer Rechenleistung.

Quelle: german.people

Die weitere Entwicklung herkömmlicher Computer wird immer schwieriger. Im Allgemeinen werden Quantencomputer als die Hoffnung für die Zukunft angesehen. Zurzeit bemühen sich die USA um die Entwicklung eines Quantencomputers und haben bereits einige Erfolge erzielt. China beginnt nun ebenfalls mit der Quantencomputerentwicklung.

Bai Chunli, der Präsident der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS), gab bekannt, dass die CAS Chinas ersten Quantencomputer entwickle, welcher in den kommenden Jahren einsatzbereit sein soll.

Bai erklärte, dass die Wissenschaftler nun in der Lage seien, einzelne Partikel und Quantenzustände anzupassen und zu kontrollieren. Dadurch sollen bei der Quantenkommunikation und bei Quantencomputern innovative Durchbrüche erzielt werden.

Bai verdeutlichte die Leistungsstärke eines Quantencomputers an einem Beispiel: Während der weltschnellste Supercomputer „Tianhe 2“ etwa 100 Jahre für die Verarbeitung eines Gleichungssystems mit einer Trilliarde Variablen benötigen würde, könnte ein Quantencomputer im Teraflops-Bereich dies in lediglich einer Hundertstelsekunde bewerkstelligen.

Im vergangenen Jahr hat das Reich der Mitte den weltersten quantenwissenschaftlichen Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Der Satellit funktioniert planmäßig. In Bezug auf die Quantenkommunikation spielt China weltweit eine führende Rolle. (german.people)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here