Vor- und Nachteile der Begrenzung der Shanghaier Bevölkerung

0
51
(Quelle: cri)

Nahezu die Hälfte der im Rahmen einer Umfrage interviewten Shanghaier unterstützen den Plan der Regierung der Stadt, die Bevölkerung Shanghais bis 2020 auf unter 25 Millionen Menschen begrenzt zu haben.

Nahezu die Hälfte der im Rahmen einer Umfrage interviewten Shanghaier unterstützen den Plan der Regierung der Stadt, die Bevölkerung Shanghais bis 2020 auf unter 25 Millionen Menschen begrenzt zu haben. Den Ergebnissen der vom Institut für Soziologie bei der Shanghaier Akademie für Sozialwissenschaften veröffentlichten Umfrage zufolge waren 48,5 Prozent der Befragten der Meinung, dass die Begrenzung der Bevölkerung der Entwicklung der Stadt zugutekommen werde, und 43,9 Prozent sagten, es werde helfen, die Bevölkerungsqualität zu verbessern. Andere Befragte dagegen drückten Besorgnis darüber aus, dass der Plan negative Auswirkungen mit sich bringen könnte, wobei 21,4 Prozent meinten, eine Begrenzung der Bevölkerung könnte das Alltagsleben der Menschen beeinflussen, und 18,1 Prozent machten sich Sorgen, dass die Politik zu Arbeitskräftemangel führen könnte.

Die Shanghaier Stadtregierung hat das Ziel gesetzt, die Bevölkerung der Stadt bis 2020 auf unter 25 Millionen begrenzt zu haben. Außerdem wird laut dem Masterplan der Stadt für 2040, der das Ziel hat, eine “exzellente globale Stadt” zu entwickeln, die Bevölkerung bis 2040 bei 25 Millionen gehalten. Offiziellen Daten zufolge belief sich Ende 2014 die Bevölkerung in Shanghai auf 24,3 Millionen Einwohner, einschließlich lokaler Einwohner und Migranten, die seit mindestens sechs Monaten in der Stadt wohnten. Das Ziel von 25 Millionen wurde berechnet, nachdem die Ressourcen und die Gestaltung der Stadt bewertet wurden, heißt es vom Shanghaier Statistikamt.

Um das Ziel zu erreichen hat die Stadtregierung Änderungen in ihrer Bevölkerungspolitik und ihrer Regelungen des Hukou-Systems (des Systems der Kontrolle des ständigen Wohnsitzes) gemacht, im Rahmen derer Auswärtigen eine Daueraufenthaltsgenehmigung auf Basis eines Kreditpunktesystems erteilt werden wird, das die Länge ihres Aufenthalts und ihren Beitrag zum Sozialversicherungssystem in Betracht zieht.

Die Regierung erklärte, die Reform solle der Stadt helfen, die registrierte Bevölkerung zu kontrollieren, während sie Talente gewinne, die Shanghai braucht, und die Bevölkerungsstruktur verbessere. Die Regierung habe außerdem mehrere andere Maßnahmen ergriffen, wie die Standardisierung der Beschäftigung, den Abriss illegaler Wohngebäude und das Vorgehen gegen Gruppenmietwohnungen, um die Migrantenbevölkerung zu kontrollieren. Die Bevölkerung der Stadt ist seit dem Jahr 2000 um mehr als acht Millionen gestiegen. Die Regierung sagte, dass falls sie unkontrolliert bleibe, bis Ende 2020 auf 26,5 Millionen angewachsen sein würde. (cri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here