Erster Herbstschnee in Nordchina

0
61

Am frühen Montagmorgen ist im Kreis Mohe, dem nördlichsten Gebiet Chinas, der erste Schnee gefallen. Im vergangenen Jahr fiel der Schnee erst 37 Tage später. Der letzte Schneefall ereignete sich am Sommerbeginn nach dem chinesischen Mondkalender, was gerade einmal drei Monate her ist.

Mohe ist als kältester Ort Chinas bekannt. Polarlichter und die Mitternachtssonne sind hier keine Seltenheit. Mohe liegt zugleich auch in der nördlichsten Region des Landes. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt Minus 5,5 Grad Celsius. Die frostfreie Periode dauert nur 80 Tage. (cri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here