Grüße des FSV Frankfurt nach Guangdong

0
15
Wimpelübergabe an Vize-Minister Chen

6.11.2017, Foshan – Seit 2004 ist die chinesische Provinz Guangdong mit Bayern partnerschaftlich verbunden, die Stadt Frankfurt dagegen mit der Provinzhauptstadt Guangzhou in wenigen Monaten 30 Jahre. Im Hinblick auf das anstehende Jubiläum ließ der Frankfurter Fussballsportverein am 6.11. Grüße in die Provinz übermitteln.

Der FSV Frankfurt ist einer der beiden großen und traditionsreichen Fussballvereine in Frankfurt mit einer intensiven Jugendarbeit einschließlich Fussballschule und Jugendleistungszentrum. Er war im vergangenen Oktober Gastgeber einer viel beachteten Veranstaltung von IHK Frankfurt und Deutschem Fußball Bund über deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Fußball. Dabei wurden Planungen deutlich, die bilaterale Zusammenarbeit im Hinblick auf die Fußballbegeisterung in China auf eine sehr breite Grundlage zu stellen und gerade die Förderung junger chinesischer Talente durch intensive Ausbildung und Austausch mit deutschen Vereinen zu verstärken. Dies war für den gastgebenden FSV ein guter Anlass, im Vorfeld des 30jährigen Partnerschaftsjubiläums Grüße und Kooperationsbereitschaft in Guangdong ausrichten zu lassen. Im Rahmen eines Deutsch-Chinesischen Investment- und M&A-Forums in der kantonesischen Automobil- und Hi-Tech-Stadt Foshan (u.a. Sitz von Midea) übermittelte der stellvertretende GDCV-Vorsitzende Dr. Michael Borchmann dem Vize-Wirtschaftsminister Guangdongs, CHEN Yuchua, Grüße und offiziellen Wimpel mit der herzlichen Bitte, diese Grüße in der Hauptstadt zu kommunizieren. (bo)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here