Grüße der GDCV an Chinas Nationalen Volkskongress auf der Seidenstraße

0
136

Im Herzen der Seidenstraße, in Usbekistans Hauptstadt Taschkent, wurden Grüße der GDCV an Chinas Nationalen Volkskongress überbracht. Adressat der Grüße: Professor Dr. YU Zhigang, Mitglied des Ständigen Ausschusses des NVK.
Anlass der Überbringung war eine von der usbekischen Staatsregierung gemeinsam mit der OSCE durchgeführte große internationale Konferenz über die Bedeutung junger Menschen bei der Vermeidung und Bekämpfung von Extremismus und Radikalisierung, die in Terrorismus münden. Hier trat Professor Yu als Keynote-Sprecher auf und bekräftigte die Rolle der VR China bei der Bekämpfung des globalen Terrorismus. Der Terrorismus sei der gemeinsame Feind der Weltgemeinschaft. China werde diesen Kampf unterstützen und seinen Beitrag leisten. Als deutscher Teilnehmer an der Konferenz erläuterte der stellv. Vorsitzende der GDCV, in einem vier Augen Gespräch, gegenüber Professor Yu die Rolle der Gesellschaft für den deutsch-chinesischen Austausch und die Vertiefung des wechselseitigen Verständnisses. Zugleich überbrachte er dem Repräsentanten des NVK die herzlichen Grüße der GDCV. Mit Blickwinkel auf die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft und die Fußballbegeisterung in China überreichte er ihm den Wimpel eines erfolgreichen und beliebten deutschen Erstligisten, in diesem Fall von Borussia Mönchengladbach. Professor Yu zeigte sich aufgeschlossen für eine Fortsetzung des aufgenommenen Kontaktes. (bo)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here