„Der 3. ASK Internationale Jugend Klavierwettbewerb“ Preisträgerkonzert fand feierlich in Berlin statt

0
153

Kulturelle Veranstaltung versammelt sich viele Ehrengäste: Der zukünftige Stern des chinesischen Klavierspielers glänzt beim Berlin International Arts Festival!

Chinesische Wirtschaftszeitung in Deutschland
Reporter: Chen Xi

Am 5. August 2018 um 18:30 Uhr fand im berühmten Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in der Berliner Friedrichstraße das Preisträgerkonzert „Des 3. ASK Internationale Jugend Klavierwettbewerbs“ statt. Musikmeister und Ehrengäste, die zur Preisverleihung eingeladen wurden, waren: Prof. Evelinde Trenkner-Boie, Medaillengewinner der Bundesrepublik Deutschland und Ehrenvorsitzender der Shervinka-Stiftung; Herr Martin Adam, Dekan der ASK, Berliner Akademie der Künste; Herr Liu Daizhen, Präsident des Verbandes der deutschen Kulturförderung; Prof.Lucas Blondeel, Berühmter Pianist und Professor für Klavier an der Universität der Künste Berlin; Polina Merkulova, berühmte Klavierpädagogin; Laviniva Chereches, berühmte Sopransängerin. Zur gleichen Zeit nahmen eine Reihe Berliner Künstlergruppen an der Aufführung teil: Wu Min Wushu Performance Gruppe, Lang Lang Musikwelt, SKY Symphonieorchester, Berliner Kammerchor, Berlin Guzheng Art Team, Berlin Chinesische Kinderchor. Chen Xi, ein Reporter der Chinesische Wirtschaftszeitung in Deutschland, war anwesend in die Veranstaltung in dieser Nacht.

Gruppenfoto in „Dem 3. ASK Internationale Jugend Klavierwettbewerb“ Preisträgerkonzert

Das Berlin International Arts Festival ist eine internationale Kulturaustausch-Veranstaltung, die von der Akademie für Künste ASK Berlin (ASK) und der jahrhundertealten Scharvenka-Stiftung gemeinsam gehalten wird. Das Ziel liegt darin, ein einflussreichste Kulturaustausch-Marke in der internationalen Kunstszene rund um Berlin zu schaffen und eine breite Kommunikationsplattform für die Interaktion zwischen chinesischen und deutschen jungen Künstlern aufzubauen. Das Festival bietet einzigartige Meisterklasses und bietet Möglichkeiten für einen intensiven Austausch mit lokalen Kunststudenten, um die internationale Vision der Studenten zu erweitern und den Studenten eine wertvolle Möglichkeit zu geben, den Musikmeistern näher zu kommen. Seit dem Beginn des ersten Internationalen Kunstfestivals im Jahr 2016 gab es internationalen Musikkunstmeistern und Studenten von internationalen Universitäten in China, den Vereinigten Staaten, Kanada, Russland, Italien, Spanien, Japan, Südkorea usw. Der „ASK International Jugend Klavierwettbewerb“, die „International Musikmeisterklasse“, die „Singing Chinese Melody“ und die “ Tiefe Kunst Thementour“ sind vier Hauptmodule des Internationalen Kunstfestivals und das Thema des Festivals wird in Form des “ Festival unter Festival “ durchgeführt.

Zu Beginn der Feier begann die Kampfsportgruppe von Wu Min, die mit ihren Tricks Hunderte von Zuschauern auf der Szene beeindruckte und herzlichem Applaus bekamen. Dann stellte der Moderator die Ehrengäste vor und lud Herrn Liu Daijun, den Präsidenten des Deutsch-Chinesischen Kulturförderungsverbandes, zu einer Rede ein. Er hat gesagt, „Westliche Musik ist ein wichtiger Teil der Geschichte der Weltmusik durch die Aufklärung und Normen im Mittelalter und der Renaissance, und dann durch den Reichtum und Niedergang im Zeitraum Common Practice. Deutschland liegt im Zentrum Europas, und mit seinem tiefen musikalischen Erbe ist Deutschland ein anerkanntes großes Musikland in der Welt. Die künstlerischen Leistungen deutscher Musiker und das Musikbildungsmodell der Deutschen Akademie der Künste wurden von Chinesen schon immer gelernt. In den letzten Jahren haben einige Chinesen der Musikindustrie, die in Deutschland studiert und fortgebildet haben, die internationale Musikbühne betreten und zu den Top-Performern gehört. Alles, was die Akademie für Künste ASK Berlin und die Shervinka Foundation heute tun, ist es, mehr jungen Menschen, die sich für Musik interessieren, Möglichkeiten zu geben, diese so bald wie möglich mit dem Bildungsmodell der Herkunft zu verbinden. Ich hoffe, dass das 3. ASK Berlin International Music & Arts Festival 2018  den deutsch-chinesischen Kulturaustausch, insbesondere den Musik- und Kunstaustausch, besser fördern kann. Und durch die gemeinsamen Anstrengungen von uns allen werden wir die Brücke zwischen chinesischem und deutschem Musik- und Kunstaustausch und Talentaustausch weiter fördern. Wir hoffen auch, den Studenten, die an der europäischen klassischen Musik interessiert sind, praktische Hilfe bieten und den Weg zum Erfolg legen können.“

Die Jury dieses Wettbewerbs bestand aus Professor Evelinde Trenkner Boie, den berühmten Klavierpädagogen Maria Masha Yulin und Polina Merkulova. Die Juroren hatten das Niveau der Spieler sehr gut erkannt: Sie wählten insgesamt 18 Sieger in vier Gruppen mit extrem hohen Standards aus, unter anderem waren viele Positionen frei, weil der Spieler das von den Juroren geforderte Niveau nicht erreicht hat. Es spiegelt die Unparteilichkeit und Autorität des diesjährigen International Arts Festival Klavierwettbewerb wider.

Die intensive Preisverleihung und die wunderbaren Aufführungen wechselten sich ab, und die herausragende Leistung der Schauspieler gewann den Applaus des chinesischen und deutschen Publikums. Das SKY Sinfonieorchester und der Berliner Kammerchor hatten die elegante „Fantasie des Nordpols“, „The Moon Rise“ und „Jasmine“ mitgebracht. Professor Lucas Blondeel spielte Schuberts “ Impromptu Nr. 2 Es-Dur“ und die berühmte Pianistin Polina Merkulova führte den brillanten “ Grande Valse Brillante op18 Es-dur von Chopin“ auf, der das Publikum tief in den Charme der mittelalterlichen klassischen Musik eintauchen ließ. Das schöne Berlin Guzheng Team präsentierte einen poetisch schönen chinesischen Guzheng Song für die Party – „Frühlings-Fluss-Blumen-Mondschein-Nacht“ und „Fischerboot Singende Nacht“. Vier süße Mixed-Race-Girls aus dem Chinesischen Kinderchor in Berlin gaben ihre Sommerpausen auf und probten extra die Show für den Abend: Sie spielten die Lieder „over the rainbow“, „Cup Dance“ und den lebhaften und heiteren Tanz „Can’t stop the feeling“. Außerdem hatten Cao Guanlin, der den ersten Preis der Kindergruppe B gewonnen hat, und Zhang Yifan, der den ersten Preis der Jugend Gruppe B gewonnen hat, ihre Programm als Dankeschön-Performance gegeben.

SKY Sinfonieorchester  „Fantasie des Nordpols“, „The Moon Rise“

 Berliner Kammerchor „Jasmine“ 

Berlin Guzheng Team „Frühlings-Fluss-Blumen-Mondschein-Nacht“ und „Fischerboot Singende Nacht“

Berliner chinesischen Kinderchor, Vier Mixed-Race-Girls

 

Die Ehrengäste vergaben den Gewinnern die Ehrenurkunde.

Lu Jianeng, Vorstandsvorsitzender von „ASK International Music & Arts Festival Berlin 2018 und Preisverleihung „, Executive Vice President und Künstlerischer Leiter des Chinesischen Kulturförderungsverbandes und Deutsch-chinesischer Tenorsänger, Europäischer Diplom-Preisträger, hat in seiner gesagt: Jede Nation, jedes Land, jede Gesellschaft hat ihre eigene einzigartige Kunst, so wie jeder Fluss seine eigenen Eigenschaften hat. Nachdem sich viele Flüsse im Meer versammelt haben, werden sie groß und schön. Das gilt auch für die Kunst: Die Kunst verschiedener Nationalitäten vermischt sich und die Welt wird schöner! Das Ziel des ASK Berlin International Music & Arts Festival liegt darin, die chinesische Kultur weiterzuführen, den künstlerischen Austausch zu fördern und China und Deutschland die Schönheit der Kunst teilen zu lassen. Wir bringen die Kunst von China und Deutschland,wir sind voller Liebe und versammelt für einen freundlichen Austausch. Dieser Moment ist so wundervoll und ich bin sehr beeindruckt. Ich begrüße herzlich mehr chinesische Studenten! Ich freue mich auf ein Wiedersehen beim nächsten International Music & Arts Festival Berlin!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here