Provinz Liaoning auf dem Weg zum wirtschaftlichen Wiederbeleben

0
92

Dieser Artikel erschien zuerst auf germanCRI

Bei der Sendereihe „Navigieren in der neuen Ära“, die die China Media Group (CMG) in ihrer Primetime-Nachrichtensendung „Xinwen Lianbo“ ausstrahlt, geht es um die bereits erfolgten positiven Maßnahmen in China. Zudem sind die durch Umsetzung der wichtigen Gedanken und der neuen Entwicklungsideen des Generalsekretärs der KP Chinas Xi Jinping erzielten großen Erfolge Thema. Staatspräsident Xi hatte diese wichtigen Ideen während Jahrestagungen des Nationalen Volkskongresses und der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes geäußert. Die zweite Episode der Serie bezieht sich auf die nordostchinesische Provinz Liaoning.

Für Xu Qiang, Abteilungsleiter für Sicherheit und Umweltschutz der Shenyang-Gebläse-Produktionsanlage-Gruppe sind Maßnahmen der Zentralregierung für den Teamaufbau der industriellen Fachkräfte von enormer Bedeutung. Dadurch könnten industrielle Fachkräfte in China auf Beförderung und Verbesserung hoffen, sagte er.

Xus Kollegin Yi Hongli zitierte Rede von Generalsekretär Xi Jinping, wonach Kerntechnologien nicht anzukaufen seien. Man müsse deshalb diese Kerntechnologien in eigenen Händen haben. Deswegen habe das Innovationsbudget ihres Unternehmens keine Obergrenze. Ihre Firma entwickle High-End-Anlagen und baue die Dienstleistungen für die Anlagen aus. Dabei habe man ein neues Wachstum verzeichnet.

Wei Haijun, Vorstandsvorsitzender der Northeast Pharm Group, will den Abstand zwischen seinem Unternehmen und Wettbewerbern nicht wegleugnen. Daher habe seine Firma als staatseigenes Unternehmen im letzten Jahr eine Pionierreform durchgesetzt: Einführung Gehalts- und Lohsystems, das fleißige und kreative Mitarbeiter belohnt und motiviert. Mit einer Reihe Reformen werde sein Unternehmen wiederbelebt, sagte Wei.

(germanCRI)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here