Hongkong-Neujahrsempfang in Frankfurt

0
105

18.02.2019, Frankfurt a. M. – In Kooperation mit dem Hongkong Trade Development Council (HKTDC) und Unterstützung der Deutschen Hongkong Gesellschaft hatte das in Berlin ansässige Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong (Hongkong Economic and Trade Office – HKETO) am 18.02.2019 in das Frankfurter Hotel The Westin Grand zu seinem Neujahrsempfang eingeladen.

Anstoßen auf das Jahr des Schweins, v.l.n.r. Dir. Chui (HKTDC), B. Balz (Dt. Bundesbank), Generalkonsul Sun, Dir. Li (HKETO) und E. Kühl (Dt. HK-Gesellschaft)
Anstoßen auf das Jahr des Schweins, v.l.n.r. Dir. Chui (HKTDC), B. Balz (Dt. Bundesbank), Generalkonsul Sun, Dir. Li (HKETO) und E. Kühl (Dt. HK-Gesellschaft)

Vor vielen Gästen, unter Ihnen auch Chinas neuer Generalkonsul in Frankfurt, SUN Congbin, hieß es dann auch zum Jahr des Schweines wieder „Kung Hei Fat Choy“. Unter der bewährten Moderation von Michael Katzmarck (HKTDC) begrüßte zunächst William Chui die Gäste, Regionaldirektor Europa, Zentralasien und Israel des HKTDC. Direktor Chui unterstrich die großen Gemeinsamkeiten zwischen Hongkong und Frankfurt a. M., die der Grund der Ansiedelung des HKTDC in der Mainmetropole seien. Beide seien herausragende Finanzmärkte und Logistikdrehkreuze. Die wirtschaftlichen Erfolge Hongkongs im vergangenen Jahr bilanzierend warb er zugleich für den am 11. und 12.09. ds. J.  in Hongkong stattfindenden Belt and Road Summit, eine Großveranstaltung im Convention and Exhibition Centre der Metropole.

Direktor Chui bei der Begrüßung
Direktor Chui bei der Begrüßung

HKETO-Direktor Bill C. P. Li stellte Hongkong als internationalen Innovations- und Technologie-Hub vor. Die sich stürmisch entwickelnde Greater Bay Area sei eine der dynamischsten Regionen weltweit. Und bei dem Belt and Road Projekt sei Hongkong ein wesentlicher Motor. Für deutsche Unternehmen sei es zugleich ein idealer Einstieg bei Belt and Road, zumal Hongkong zum 25. Mal in Folge als freieste Wirtschaft weltweit ausgezeichnet worden sei.

Als „Speaker of Honour“ trat Burkhard Balz auf, bis 2018 Mitglied des Europäischen Parlaments und nunmehr im Vorstand der Deutschen Bundesbank. Er bestätigte die besondere Dynamik Hongkongs aus eigener Anschauung. Der Handel mit Hongkong beschränke sich nicht nur auf den Austausch von Waren und Dienstleistungen, ein sehr wesentliches Moment sei zudem der Austausch von Informationen und kulturellen Aspekten im weitesten Sinne.

Direktor Li dankt B. Balz
Direktor Li dankt B. Balz

Der kulturelle Teil des Empfanges wurde durch das Cy Leo Electronic Trio gestaltet, wobei insbesondere dessen Namensgeber Cy Leo Bio das Publikum durch seine virtuosen Harmonika-Klänge in seinen Bann zog.

Das Cy Leo Electronic Trio spielt auf
Das Cy Leo Electronic Trio spielt auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here