Kommentar: China sagt friedliche Entwicklung zu

0
147

Dieser Artikel erschien zuerst auf germanCRI.

Beijing lenkt wieder alle Blicke auf sich: Auf dem Tian’anmen-Platz in der chinesischen Hauptstadt fanden am Dienstag die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Gründungsjubiläum der Volksrepublik China statt.

In einer Rede betonte Chinas Staatspräsident Xi Jinping, durch „das fünffache Festhalten“ solle weiterhin für die Wiedervereinigung des Landes gekämpft und gemeinsam mit der Weltbevölkerung die Bildung einer Gemeinschaft der Menschheit mit geteilter Zukunft vorangetrieben werden.

In erster Linie muss an der Führung der KP Chinas, der Hauptrolle des Volkes und dem Weg des Sozialismus chinesischer Prägung festgehalten werden. Das ist die größte Erfahrung der Entwicklung in den vergangenen 70 Jahren und der grundlegende Maßstab für die künftige Entwicklung.

Es muss zudem an den Richtlinien „Friedliche Wiedervereinigung“ und „Ein Land, Zwei Systeme“ festgehalten werden.

Das Festhalten an einem friedlichen Entwicklungsweg ist ein festes Versprechen der chinesischen Kommunisten und des chinesischen Volkes an die Welt. Dazu kommentiert der italienische Historiker Davide Rossi, China lehne seit jeher Hegemonie, Machtpolitik und die Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten ab. Die Volksrepublik wird in Zukunft weiterhin aktiv an der Wahrung von Frieden und Entwicklung in der Welt mitwirken.

In den vergangenen 70 Jahren hat das chinesische Volk mit einem Herzen und einer Seele zahlreiche kritische Prüfungen überstanden, darunter Erdbeben, Hochwasser, Epidemien und Finanzkrisen. Genau deswegen bezeichnete Xi Jinping Solidarität als wichtige Garantie für die weitere Entwicklung Chinas.

Durch Solidarität und das „fünffache Festhalten“ können das chinesische Volk und die chinesische Nation an ihrer weiteren Entwicklung nicht gehindert werden. Durch die Einhaltung der friedlichen Entwicklung und Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen wird China noch mehr zu Frieden und Entwicklung der Welt beitragen.

(germanCRI)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here