CIFTIS 2020: 190 Foren und Verhandlungstätigkeiten geplant

Ereignis der Woche

0
184
CIFTIS Messe

Die Internationale Messe für Dienstleistungshandel (China International Fair For Trade In Services, kurz CIFTIS) 2020 wird am Freitag in der chinesischen Hauptstadt Beijing eröffnet. Als die erste große internationale Handels- und Wirtschaftsveranstaltung, die in China seit dem Ausbruch der Epidemie im Feld abgehalten wird, erregt die CIFTIS 2020 weltweit große Aufmerksamkeit.

Bis zum 2. September hatten mehr als 20 Leiter internationaler Organisationen, zehn ausländische Politiker auf Ministerebene und mehr als 80 Führungskräfte der 500 größten Unternehmen der Welt und multinationaler Konzerne ihre Teilnahme bestätigt. Internationale Organisationen wie die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), das Welternährungsprogramm (WFP) und der Internationale Bankenverband (IBF) werden Foren zu mehreren Themen abhalten.

Die CIFTIS ist die weltweit erste umfassende Ausstellung im Bereich des Dienstleistungshandels und neben der Import- und Exportmesse in Guangdong und der Internationalen Importmesse in Shanghai eine der drei wichtigsten Ausstellungsplattformen Chinas für die Öffnung nach außen.

2019 belief sich das Volumen Chinas Dienstleistungsimport und -export auf 5,4 Billionen Yuan, womit China sechs Jahre in Folge den zweiten Platz in der Welt einnimmt. Chinas Staatspräsident Xi Jinping wies darauf hin, dass China die Gelegenheit ergreifen sollte, eine strahlende Zukunft „globaler Dienstleistungen und des gegenseitigen Nutzens und Teilens“ zu schaffen, da der Handel mit Dienstleistungen breite Perspektiven und ein großes Potenzial hat

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here