COVID-19-Impfstoffe beginnen dritte Phase

0
89

Vier chinesische Impfstoffe gegen COVID-19 haben die dritte Phase der klinischen Studien begonnen.

Wie auf einer Pressekonferenz über die Fortschritte bei der Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen am Dienstag in Beijing weiter mitgeteilt wurde, seien bislang fast 60.000 Testpersonen geimpft worden, ohne dass schwerwiegende Nebenwirkungen gemeldet wurden.

Tian Baoguo, stellvertretender Direktor der Abteilung für Wissenschaft und Technologie sowie soziale Entwicklung des chinesischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, sagte: „Bei der Entwicklung von Impfstoffen ist China derzeit im Großen und Ganzen weltweit führend. Vom technischen Ablauf gesehen, befinden sich die Impfstoffe bereits in der Phase der klinischen Studien. Genauer gesagt, führen 13 Impfstoffe derzeit klinische Studien durch. Vier der Impfstoffe – Totimpfstoffe und Adenovirus-Vektorimpfstoffe – haben die dritte Phase der klinischen Studien begonnen. Im Allgemeinen verlaufen die Tests reibungslos.“

Tian fügte hinzu, die Mutation des neuartigen Coronavirus habe bisher keinen wirklichen Einfluss auf die Impfstoffentwicklung in China gehabt. In der Folgearbeit werde das Forschungsteam die Mutation des Virus genau verfolgen und eine rechtzeitige Diagnose stellen, um dem Impfstoff-Entwicklungsteam Frühwarnung und wissenschaftliche Referenz zu geben.

Quelle: CRI online 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here